NEUE WEGE - MITEINANDER - FÜR ALLE

Zierenberg - Burghasungen - Oberelsungen - Oelshausen

Kindergärten

Die Stadt Zierenberg hat insgesamt einen guten Betreuungsschlüssel sowie sehr gut ausgebildete Erzieher*innen in den Einrichtungen, die gerade jetzt in der Pandemiezeit einen tollen Job leisten.

Jedoch ist aufgrund des stockenden Neubaus in Zierenberg sowie fehlender Betreuungskapazitäten in Burghasungen/Oelshausen, die Lage in den beiden Kindergärten sehr angespannt.

Eine Zusage bzw. eine Absage eines Betreuungsplatzes im Wunschkindergarten erfolgt sehr kurzfristig, sodass die Eltern keine Planungssicherheit haben (Rückkehr in den Beruf etc.)

Momentan wird den Eltern, die keinen Platz in Zierenberg bzw. Burghasungen/Oelshausen erhalten, ein Platz in Oberelsungen angeboten. Jedoch sind auch hier die Plätze begrenzt und der Kindergarten in Oberelsungen sollte nicht nur als „Auffangkindergarten“ dienen.

Neben weiten Fahrwegen und somit höheren Kosten für die Eltern werden die Kinder aus ihrem sozialen Umfeld genommen.

Deshalb setzen wir uns ein, für eine

 Transparente Vergabe von Plätzen (Abfrage nach Geburt des Betreuungsbedarfes 3-Jahresplanung auf Ist-Daten nicht auf Vergangenheitswerten)

 Schnellere Realisierung des Neubaus in Zierenberg sowie sofortige Einrichtung einer dritten Gruppe in Burghasungen/Oelshausen

 Erweiterte und flexiblere Öffnungszeiten

Unterstützung der U3-Betreuung durch die Kooperation mit Tagesmüttern/-vätern (m/w/d) aus dem Stadtgebiet

Erhaltung des Betreuungszuschusses bei U3-Betreuung durch die Stadt Zierenberg, wenn Eltern, Tagesmütter/-väter (m/w/d) statt einem Kita-Platz nutzen

 Nochmalige Abfrage bei den Eltern über das Interesse an einem Naturkindergarten (Organisation des Waldkindergartens über Elterninitiativen)